Aktuelle Meldung

23.05.2019

Zentralbank komplettiert Europa-Serie

Frisches Grün und Gelb

Den großen Schein in Lila lässt die Europäische Zentralbank seit Ende April nicht mehr drucken. Dafür kommen am 28. Mai 100er und 200er mit neuen Sicherheitsmerkmalen in Umlauf.

Foto: Eyetronic - Fotolia.com

Nachdem der 500er nicht mehr ausgegeben wird (aber seine Gültigkeit weiter behält), hat der 200-Euro-Schein jetzt den höchsten Nennwert unter den druckfrischen Banknoten. Farblich unterscheiden sich die gelben und grünen Scheine kaum von ihren Vorgängern. Wie schon beim anderen Bargeld aus der nun kompletten Europa-Serie liegen die Unterschiede vor allem in den Details, die Fälschungssicherheit bringen sollen.

Die zweite Euro-Banknotenserie ist nach Europa, einer Gestalt aus der griechischen Mythologie, benannt. Ihr Porträt findet sich sowohl im Wasserzeichen als auch im Hologrammstreifen der neuen Banknoten. Die wesentlichen Bildelemente und die Farbgebung der Banknoten bleiben in Anlehnung an die erste Banknoten-Serie erhalten. Das Leitmotiv "Zeitalter und Stile" mit der Darstellung typischer europäischer Baustile wurde leicht abgewandelt.

Die Bundesbank weist auf folgende neue Sicherheitsmerkmale hin:

  • Satelliten-Hologramm
    Beim Kippen der Banknote bewegen sich ganz oben im Hologrammstreifen Euro-Symbole um die Wertzahl. Unter direktem Licht sind die Euro-Symbole besser zu erkennen.

  • Smaragdzahl
    Auf der Smaragdzahl sind nun zusätzlich Euro-Symbole zu erkennen. Sie ist eine glänzende Zahl (Wertzahl 100 beziehungsweise 200) auf der Vorderseite der Banknote, auf der beim Kippen der Banknote ein Lichtbalken auf- und abläuft. Außerdem verändert die Zahl ihre Farbe von Smaragdgrün zu Tiefblau.

  • Porträt-Hologramm mit Fenster
    Im silbernen Hologrammstreifen auf der Vorderseite erscheinen beim Kippen das Euro-Symbol, das Hauptmotiv und die Wertzahl der Banknote. Das Porträt der Europa im Fenster des Streifens wird sichtbar, wenn man die Banknote gegen das Licht hält. Bei rückseitiger Betrachtung des Fensters sind beim Kippen mehrere regenbogenfarbene Wertzahlen zu erkennen.
  • Porträt-Wasserzeichen
    Hält man die Banknote gegen das Licht, werden auf der Vorder- und Rückseite schemenhaft ein Porträt der mythologischen Gestalt Europa, das Hauptmotiv und die Wertzahl sichtbar.

Weitere Informationen zum Bargeld gibt es auf der Website der Bundesbank.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Projektmanager Handel und Dienstleistung
Schwerpunkte: Projekt "Offensive für den Handel", Fachausschüsse Handel und Dienstleistung, Stellungnahmen im Rahmen der Bauleitplanung und bei Raumordnungsverfahren
Telefon: 07121 201-141
Fax: 07121 201-4141
E-Mail schreiben
vCard herunterladen