Aktuelle Meldung

21.11.2018

Landesweite Eltern-Kampagne gestartet

Eine Ausbildung lohnt sich

Eine landesweite Kampagne weist künftig Eltern den rechten Weg in Sachen Karriereplanung ihres Nachwuchses. Unter dem Titel „Ja zur Ausbildung“ wirbt sie bei Müttern und Vätern für die betriebliche Ausbildung.

Untersuchungen belegen: Mütter und Väter haben großen Einfluss auf die Berufswahl ihrer Kinder. Laut der McDonalds-Ausbildungsstudie sind Mama und Papa für rund 80 Prozent der befragten Jugendlichen die wichtigste Informationsquelle. Ob wohlmeinende Eltern den Arbeitsmarkt und die Karrierechancen ihrer Kinder dabei immer richtig einschätzen, bleibt indes fraglich. So vermuten Experten hinter dem zunehmenden Trend bei Jugendlichen, statt einer Ausbildung ein Studium zu absolvieren, immer wieder vor allem die Einflussnahme der Eltern, ganz nach dem Motto: „Mein Kind soll es später besser haben“.

Internetportal für Eltern
Die landesweite Kampagne „Ja zur Ausbildung“ spricht deshalb gezielt Mütter und Väter an. Iniitiert wurde sie von den IHKs in Baden-Württemberg, dem baden-württembergischen Wirtschaftsministerium und der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit. Im Zentrum steht ein neu eingerichtetes Internetportal, das viele Informationen zur dualen Ausbildung  sowie zu den Themen Karriere mit Lehre, Bewerbung und Auswahlverfahren enthält. Ebenfalls im Portal zu finden sind Erfolgsbeispiele aus der Praxis, weiterführende Links und Kontaktadressen. Beworben wird das neue Informationsangebot unter anderem mit Videoclips und Kinospots, aber auch über Social Media. Die frohe Botschaft an alle Eltern: Eine Ausbildung sichert Praxisnähe, Beschäftigung und Karrierechancen.

Weiteres Angebot: IHK-Elterncafé

Ergänzend dazu gibt es bei der IHK Reutlingen weitere Angebote speziell für Mütter und Väter, allen voran die Veranstaltungsreihe „IHK-Elterncafé“. Dort treten auf Einladung der IHK Reutlingen Ausbildungsbotschafter auf, stellen Eltern ihre jeweiligen Berufe vor und werben damit für die duale Ausbildung. Seit diesem Schuljahr finden die Elterncafés jeweils vor Ort in teilnehmenden Schulen statt.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Leiterin Ausbildungsmarketing
Schwerpunkte: Federführung Weiterbildung der BWIHKs, Kooperationen Schulen/Wirtschaft, IHK-Kampagne "Wirtschaft macht Schule", Neustart für Studis
Telefon: 07121 201-123
Fax: 07121 201-4123
E-Mail schreiben
vCard herunterladen