Aktuelle Meldung

31.10.2018

1. HGV- und Werbegemeinschaftsforum

Auftakt nach Maß

Gelungener Auftakt für die Initiative Standort-Helden der IHK Reutlingen: Beim ersten HGV- und Werbegemeinschaftsforum wurden die Zukunftsperspektiven von Handels- und Gewerbevereinen diskutiert.

Roland Tibi, Bürgermeister in Elzach, und Ulrich Volk, Vorsitzender des Gewerbevereins Elzach, erklärten, wie in der Stadt Verwaltung und Wirtschaft zusammenarbeiten.

Regierungspräsident Klaus Tappeser unterstrich in seinem Grußwort die Wichtigkeit der Handels- und Gewerbevereine für die Region und betonte, dass gerade der Einzelhandel zur Attraktivität eines Standortes beitrage. Roland Tibi, Bürgermeister in Elzach, und Ulrich Volk, Vorsitzender des Gewerbevereins Elzach, erklärten, wie in der Stadt im Landkreis Emmendingen Verwaltung und Wirtschaft zusammenarbeiten. Ihr Fazit: Nur wenn Gemeinde und Gewerbeverein kooperieren, haben die Gewerbevereine eine erfolgreiche Zukunft.

Henning Krone, Citymanager der Stadt Ulm, erläuterte, wie der Ulmer Citygutschein die Region Ulm und Neu-Ulm unterstützt. Er zeigte sich überzeugt davon, dass Gutscheine und regionale Währungen ein exzellentes Mittel sind, um Kaufkraft in der Region zu halten und anzulocken. Einblicke in die digitale Vereinswelt gab es von Dr. Peter Markert, Imakomm Akademie, und Benjamin Böhm, Heindl Internet AG. Quintessenz ihrer Vorträge: Händler, Dienstleister und HGVs müssen ihren digitalen Leerstand bekämpfen und die Chancen der Digitalisierung nutzen.    

Die Präsentation der Veranstaltung zum Download

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale Tübingen
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Projektmanager Handel
Schwerpunkte: Handel, Initiative Einpersonen- und Kleinunternehmen
Telefon: 07121 201-167
Fax: 07121 201-4167
E-Mail schreiben
vCard herunterladen