Frauen gründen

Frauen gründen anders. Die IHK Reutlingen liefert entsprechende Informationen.
Frauen gründen anders - und aus anderen Gründen als Männer. Speziellen Rat gibt die IHK Reutlingen.Foto: Franz Pfluegl - Fotolia.com

Bei Existenzgründungen durch Frauen steht überwiegend das Streben nach Unabhängigkeit, im Gegensatz zu männlichen Gründern, an vorderster Stelle der Gründungsmotive, gefolgt von beruflicher Selbstverwirklichung und höherem Einkommen. Der Anteil an Gründerinnen in Deutschland ist seit den 70er-Jahren enorm gewachsen. Laut KfW-Gründungsmonitor liegt er seit 2013 jährlich bei rund 43 Prozent. Dies ist der höchste bisher gemessene Anteil.

Von Frauen geführte Unternehmen müssen sich gleichrangig am Markt behaupten und positionieren wie die von Männern. Dennoch bestehen oftmals Vorbehalte gegenüber Unternehmerinnen, da Frauen, nach Expertenmeinungen, oftmals nicht geübt sind, sich "richtig zu verkaufen". Das kann sich zum Beispiel bei Kreditverhandlungen negativ auswirken.

Tipp: Bereiten Sie sich auf das Bankgespräch besonders gründlich vor. Treten Sie selbstbewusst auf und stellen Sie Ihr erarbeitetes Unternehmenskonzept selbst dar. Aber auch Akzeptanzprobleme, gerade in der Anfangsphase, bei Auftraggebern, Kunden und auch gegenüber den eigenen Mitarbeitern können Ihnen begegnen. Sie müssen familiäre Aspekte in Ihrer Gründungsplanung mit berücksichtigen, im Gegensatz zu den männlichen Existenzgründern, die in den meisten Fällen die Unterstützung durch die Partnerin mit einbeziehen können.

Fazit: Frauen müssen wesentlich größere Anstrengungen als die männliche Konurrenz unternehmen, um sich am Markt durchzusetzen. Dennoch: Trotz aller Schwierigkeiten sind Frauen als Unternehmer oftmals erfolgreicher als Ihre männlichen Mitbewerber. Oft beschrieben und publiziert: Förderprogramme für Frauen. In der Realität gibt es aber keine frauenspezifischen Förderprogramme. Für Existenzgründerinnen und Existenzgründer gelten die gleichen Rahmenbedingungen und Förderinstrumente.

Angebote für die Gründung 

Die IHK Reutlingen unterstützt Gründungsinteressierte mit speziellen Angeboten. Hier geht es zu den Angeboten.  

Links


Online-Kurs für Existenzgründerinnen

Bundesweite Gründerinnenagentur

Verband deutscher Unternehmerinnen

Deutsches Gründerinnenforum e.V.

Netzwerk von und für Frauen, das Lebens-Arbeits-Kultur-Raum schafft

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Existenzgründung und Unternehmensförderung
Position: Existenzgründungsberaterin
Schwerpunkte: Existenzgründungsberatung
Telefon: 07121 201-297
Fax: 07121 201-4297
E-Mail schreiben
vCard herunterladen