Solcom GmbH

Wachstum in allen Bereichen

Die Reutlinger Solcom GmbH konnte im vergangenen Jahr erneut ihren Umsatz steigern.

Wachstum in allen BereichenSolcom-Geschäftsführer Oliver Koch. Foto: PR

Der Projektdienstleister hat im Geschäftsjahr 2023 einen Umsatz in Höhe von 278,3 Millionen Euro erzielt. Im Vergleich zum Jahr 2022 ist das ein Wachstum um 19 Prozent. Die eingegangenen Aufträge stiegen gegenüber dem Vorjahr um 5,7 Prozent.

An den bundesweit sechs Standorten des Unternehmens sind aktuell rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter intern tätig. Weitere 1.995 Spezialistinnen und Spezialisten waren zum Jahresende in Projekten für Solcom im Einsatz. „Für das laufende Jahr erwarten wir weiteres Wachstum“, sagt Geschäftsführer Oliver Koch. „Der Bedarf in den Bereichen IT und Engineering bleibt weiterhin hoch.“

Neues Tochterunternehmen
Seit April ist die IBB House of Engineering GmbH mit Sitz in Petersberg (Hessen) ein Teil von Solcom. Der Engineering-Dienstleister wechselt innerhalb der House-of-HR-Gruppe, zu der die Solcom GmbH seit 2022 zählt, als sogenannte Boutique zu Solcom. Die Gruppe wird künftig unter dem Namen House of Solcom geführt. IBB wird darin als eigenständiges Unternehmen fortgeführt. 2023 erzielte das Unternehmen einem Jahresumsatz von 21 Millionen Euro. Die 250 Beschäftigten entwickeln und optimieren Produkte, Anlagen, Betriebsmittel sowie Werkzeuge. Das Angebot reicht dabei von der Konstruktion einzelner mechanischer Komponenten bis hin zur Realisierung komplexer Entwicklungen.


Zur Übersicht