Datagroup 9-Monatszahlen

Signifikante Steigerungen

Die in Pliezhausen ansässige Datagroup SE veröffentlicht starke Zahlen für das dritte Quartal. Die Umsatzerlöse stiegen um 4,9 Prozent auf 125,2 Millionen Euro.

Signifikante SteigerungenPositive Zwischenbilanz aus Pliezhausen. Foto: PR

Datagroup hat im Neunmonatszeitraum einen Umsatz von 372,9 Millionen Euro erzielt, das entspricht einer Steigerung von 12,7 Prozent zum Vorjahr. Das EBITDA stieg im 3. Quartal überproportional von 16,7 Millionen. Euro auf 20,9 Millionen Euro (+25,3 Prozent) das EBIT verbesserte sich ebenfalls um 56,1 Prozent von 7,8 Millionen Euro auf 12,2 Millionen Euro. Im Neunmonatszeitraum stieg das EBITDA von 47 Millionen. Euro auf 58,3 Millionen Euro (+24,2 Prozent) bzw. das EBIT von 21,7 Millionen Euro auf 32,7 Millionen Euro (+50,7 Prozent).

"Wir gehen davon aus, dass Datagroup gut vorbereitet in Zeiten konjunktureller Unwägbarkeiten geht“, sagt Finanzvorstand Oliver Thome. "Wir sind weiterhin zuversichtlich, unsere Guidance zu erreichen: Wir planen für das laufende Geschäftsjahr Umsatzerlöse in der Spanne von 480 bis 500 Millionen Euro sowie ein EBITDA zwischen 72 und 75 Millionen Euro. Für das EBIT werden 39 bis 42 Millionen Euro erwartet.“


Zur Übersicht