Foto: auremar - Fotolia.com

Technisch-gewerbliche Berufe

Metalltechnikberufe

Etwa 35 Prozent aller Lehrstellen in den technischen Berufen stellt die Metallindustrie. Rund 20 verschiedene IHK-Berufe stehen in diesem Bereich zur Auswahl. Die Schwerpunkte reichen von der Fertigung und Montage bis hin zur Maschinenkontrolle, Anlagenüberwachung, Reparatur und Wartung. Für diese Ausbildung sollte man technisches Know-how und Interesse für Physik und Mathematik haben.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Anlagenmechaniker (m/w); 3,5 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Metalltechnik; 2 Jahre
  • Gießereimechaniker (m/w) FR Druck- und Kokillenguss; 3,5 Jahre
  • Industriemechaniker (m/w); 3,5 Jahre
  • Konstruktionsmechaniker (m/w); 3,5 Jahre
  • Maschinen- und Anlagenführer (m/w); 2 Jahre
  • Mechatroniker (m/w);  3,5 Jahre
  • Oberflächenbeschichter (m/w); 3 Jahre
  • Technischer Systemplaner (m/w) – Elektrotechnische Systeme; 3,5 Jahre
  • Technischer Systemplaner (m/w) – Versorgungs- und Ausrüstungstechnik; 3,5 Jahre
  • Technischer Produktdesigner (m/w) – Maschinen- und Anlagenkonstruktion; 3,5 Jahre
  • Verfahrensmechaniker (m/w) für Beschichtungstechnik; 3 Jahre
  • Werkzeugmechaniker (m/w); 3,5 Jahre
  • Zerspanungsmechaniker (m/w); 3,5 Jahre
  • Zweiradmechatroniker (m/w) FR Fahrradtechnik; 3,5 Jahre
    FR = Fachrichtung
Foto: industrieblick - Fotolia.com

Elektrotechnikberufe

Das Berufsfeld Elektrotechnik bietet viele Möglichkeiten. Zu den Kernaufgaben gehören die Überwachung, Reparatur und Wartung von Maschinen und Anlagen. Für diese Ausbildung sollte man technisches Know-how und Interesse für Physik und Mathematik haben. Gefragt ist außerdem der sichere Umgang mit elektronischen Steuerungen und Computern.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Elektroniker (m/w) für Automatisierungstechnik; 3,5 Jahre
  • Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik; 3,5 Jahre
  • Elektroniker (m/w) für Geräte und Systeme; 3,5 Jahre
  • Mikrotechnologe (m/w); 3 Jahre
Foto: goodluz - Fotolia.com

Bau- und Holzberufe

In den Berufen Bau und Holz geht es vor allem um die Konstruktion und das Bauen mit verschiedenen Materialien. Baufachkräfte entwerfen Baupläne, stellen Bauteile her oder reparieren Straßen und Gebäude. Sie arbeiten nicht nur mit Materialien wie Beton und Stein, sondern auch mit Holz und Keramik. Wer sich für einen dieser Berufe bewirbt, sollte ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen besitzen.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Aufbereitungsmechaniker (m/w); 3 Jahre
  • Baustoffprüfer (m/w); 3 Jahre
  • Bauwerksmechaniker (m/w); 3 Jahre
  • Bauzeichner (m/w); 3 Jahre
  • Beton- und Stahlbetonbauer (m/w); 3 Jahre
  • Betonfertigteilbauer (m/w); 3 Jahre
  • Holzbearbeitungsmechaniker (m/w); 3 Jahre
  • Holzmechaniker (m/w); 3 Jahre
  • Straßenbauer (m/w); 3 Jahre
  • Verfahrensmechaniker (m/w) in der Steine- und Erdenindustrie; 3 Jahre
Foto: Contrastwerkstatt-Fotolia.com

Biologische, chemische und physikalische Berufe

Proben entnehmen und analysieren, Messwerte bestimmen und Ergebnisse auswerten gehören zum
Arbeitsalltag in diesen Berufen. Auszubildende arbeiten meist in der chemischen Industrie oder in
der Arzneimittelproduktion beziehungsweise -entwicklung. Voraussetzung für diesen Beruf ist ein
Interesse an naturwissenschaftlichen Schulfächern.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Biologielaborant (m/w); 3,5 Jahre
  • Chemielaborant (m/w); 3,5 Jahre
  • Chemikant (m/w); 3,5 Jahre
  • Pharmakant (m/w); 3,5 Jahre
  • Produktionsfachkraft (m/w) Chemie; 2 Jahre
  • Verfahrensmechaniker (m/w) für Kunststoff- und Kautschuktechnik; 3 Jahre
  • Werkstoffprüfer (m/w); 3,5 Jahre
Foto: johnnyscriv/iStockphoto.com

Druck- und Medienberufe

Zeitschriften und Bücher, Verpackungen aller Art, Etiketten, Labels, Schilder, Eintrittskarten, Prospekte, Kataloge, Geldscheine, Kreditkarten und Sicherheitsdokumente, aber auch Internetseiten, Onlinekataloge, interaktive Anwendungen auf DVD, iPad, iPhone oder Tablet-PC – all das entsteht in der Druck- und Medienindustrie. Neben Kreativität ist in dieser Branche vor allem auch technisches Verständnis gefragt.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Fotomedienfachmann (m/w); 3 Jahre
  • Gestalter (m/w) für visuelles Marketing; 3 Jahre
  • Mediengestalter (m/w) Bild und Ton; 3 Jahre
  • Mediengestalter (m/w) Digital und Print; 3 Jahre
  • Medientechnologe (m/w) Druck; 3 Jahre
  • Medientechnologe (m/w) Druckverarbeitung; 3 Jahre
  • Medientechnologe (m/w) Siebdruck; 3 Jahre
  • Packmitteltechnologe (m/w); 3 Jahre
  • Papiertechnologe (m/w); 3 Jahre
Foto: monkeybusinessimages/iStock

Textilberufe

Gerade im Bereich der Textilien gehören Flexibilität und Kreativität auf jeden Fall dazu. Wer in dieser spannenden und abwechslungsreichen Branche arbeitet, entwirft Schnittmuster, fertigt Kleidungsstücke an oder verziert sie. Für eine Ausbildung in diesem Bereich sollte man kreativ sein und handwerkliche Geschicklichkeit haben.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Produktionsmechaniker (m/w) Textil; 3 Jahre
  • Produktveredler (m/w); 3 Jahre
  • Textil- und Modenäher (m/w); 2 Jahre
  • Textil- und Modeschneider (m/w); 3 Jahre
Foto: contrastwerkstatt - Fotolia.com

Kaufmännische Berufe

Dienstleistungs- und Industrieberufe

Kaufleute in diesen Branchen arbeiten in Unternehmen, die eine Produktion betreiben und Waren herstellen. Mögliche Einsatzfelder sind Marketing, Vertrieb und Kundenbetreuung. Dazu gehören auch die Personalverwaltung, das Rechnungswesen und die Buchhaltung. Zukünftige Auszubildende sollten sich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge interessieren, kundenfreundlich und kommunikativ sein.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Bankkaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Schutz und Sicherheit; 3 Jahre
  • Industriekaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Büromanagement; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Dialogmarketing; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Marketingkommunikation; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Tourismus und Freizeit; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Versicherung und Finanzen FR Finanzberatung; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Versicherung und Finanzen FR Versicherung; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) im Gesundheitswesen; 3 Jahre
  • Medienkaufmann (m/w) Digital und Print; 3 Jahre
  • Servicekraft (m/w) für Schutz und Sicherheit; 2 Jahre
  • Sport- und Fitnesskaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Tourismuskaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Veranstaltungskaufmann (m/w); 3 Jahre

FR = Fachrichtung

Foto: gpointstudio/iStockphoto.com

Gastronomieberufe

Gastorientiertes Handeln ist Basis der Ausbildung in dieser Branche. Empfang, Kochen oder Kundenservice sind nur einige der Aufgaben. Wer seine Ausbildung mit Fremdsprachenkenntnissen verbindet, kann später auch im Ausland arbeiten. Wer sich für eine Ausbildung bewirbt, sollte gerne mit Menschen zusammenarbeiten und kommunikativ sein.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Fachkraft (m/w) im Gastgewerbe; 2 Jahre
  • Fachmann (m/w) für Systemgastronomie; 3 Jahre
  • Hotelfachmann (m/w); 3 Jahre
  • Hotelkaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Koch (m/w); 3 Jahre
  • Restaurantfachmann (m/w); 3 Jahre
Foto: Syda Productions/shutterstock.com

Handelsberufe

Im Bereich Handel dreht sich alles um den Kauf und Verkauf verschiedenster Waren. Zu den
Aufgaben gehören Festlegung des Warensortiments, Einkauf und Versand, Qualitätsprüfung und
Kundenberatung. Zukünftige Auszubildende sollten sich für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
interessieren, kundenfreundlich und kommunikativ sein.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Automobilkaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Buchhändler (m/w); 3 Jahre
  • Drogist (m/w); 3 Jahre
  • Florist (m/w); 3 Jahre
  • Immobilienkaufmann (m/w); 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) im Einzelhandel; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) im Groß- und Außenhandel FR Außenhandel; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) im Groß- und Außenhandel FR Großhandel; 3 Jahre
  • Verkäufer (m/w); 2 Jahre
    FR = Fachrichtung
WavebreakmediaMicro - Fotolia.com

IT-Berufe

IT-Fachleute werden in fast allen Branchen und Unternehmen benötigt. Das Aufgabengebiet
umfasst Komplettlösungen für Hardware und Software sowie die Kundenberatung zu Themen
wie Datenverarbeitung und technische Fragen. Wer einen solchen Beruf ergreifen möchte,
sollte Interesse an modernen Kommunikationsmitteln und -techniken haben.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Fachinformatiker (m/w) Anwendungsentwicklung; 3 Jahre
  • Fachinformatiker (m/w) Systemintegration; 3 Jahre
  • Informatikkaufmann (m/w); 3 Jahre
  • IT-System-Elektroniker (m/w); 3 Jahre
  • IT-System-Kaufmann (m/w); 3 Jahre
Foto: Kzenon/shutterstock.com

Transport- und Logistikberufe

Fachkräfte in der Logistikbranche sind dafür verantwortlich, Waren auf den verschiedensten Wegen zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen. Das Aufgabengebiet umfasst Wareneingangs- und -ausgangskontrolle, Lagerorganisation und Zusammenstellung von Ladeeinheiten. In diesen Berufen sind Kundenfreundlichkeit und Verantwortungsbewusstsein besonders erwünscht.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Berufskraftfahrer (m/w); 3 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen; 2 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Lagerlogistik; 3 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Möbel-, Küchen- und Umzugsservice; 3 Jahre
  • Fachkraft (m/w) im Fahrbetrieb; 3 Jahre
  • Fachlagerist (m/w); 2 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen; 3 Jahre
  • Kaufmann (m/w) für Spedition und Logistikdienstleistung; 3 Jahre

FR = Fachrichtung

Foto: Mila_supinskaya_shutterstock

Weitere Berufe bei der IHK

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Bühnenmaler und -plastiker (m/w); 3 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Automatenservice; 2 Jahre
  • Fachkraft (m/w) für Veranstaltungstechnik; 3 Jahre
  • Maskenbildner (m/w); 3 Jahre
  • Polster- und Dekorationsnäher (m/w); 2 Jahre
  • Polsterer (m/w); 3 Jahre
  • Tierpfleger (m/w) FR Forschung und Klinik; 3 Jahre
  • Tierpfleger (m/w) FR Tierheim und Tierpension; 3 Jahre
Foto: kjekol - Fotolia.com

Berufe für praktisch begabte Schülerinnen und Schüler

Diese Berufe sind für Schüler der Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren. Die Beratung und Vermittlung übernimmt die Agentur für Arbeit.

Beruf und Ausbildungsdauer

  • Fachpraktiker (m/w) für Bürokommunikation; 3 Jahre
  • Fachpraktiker (m/w) für Holzverarbeitung; 3 Jahre
  • Fachpraktiker (m/w) Küche; 3 Jahre
  • Metallfeinbearbeiter (m/w); 3 Jahre

Wo finde ich meinen Traumberuf? Gib doch einfach mal deinen Wunschberuf im Online-Portal des IHK-Ausbildungsatlas ein. Dort findest du gleich Firmen aus der Region Neckar-Alb, die in diesem Beruf ausbilden.

Fragen zu den IHK-Berufen beantworten die IHK-Ausbildungsberater.

Hier geht's zurück zur Übersicht.