Internationales Austauschprogramm xchange

xchange ist das gemeinsame Lehrlingsaustauschprogramm der Arbeitsgemeinschaft Alpenländer und der Internationalen Bodenseekonferenz. Auszubildende aus Süddeutschland erhalten damit die Chance, vier Wochen ihrer betrieblichen Ausbildung in einem anderen Land zu absolvieren. Im Gegenzug kommen Azubis aus Österreich, der Schweiz, Norditalien und Liechtenstein in das deutsche Unternehmen. xchange hilft bei der Organisation und beteiligt sich an den Kosten für die Reise und die Unterkunft.

Zielgruppen und Dauer
• Lehrlinge aller Branchen und Berufe
• In der zweiten Hälfte der Ausbildung
• 4 Wochen in einem Unternehmen eines anderen Landes

Was bringt ein Austausch für Azubis?
• Kennenlernen eines anderen Unternehmens und eines anderen Landes
• Kennenlernen neuer Arbeitsmethoden, Techniken und eines anderen Führungsstils
• Mehr Selbstständigkeit und Lebenserfahrung
• Neue Freunde und Kontakte
• Ein Zertifikat über den Aufenthalt

Was bringt ein Austausch für das Unternehmen?
• Lehrlinge mit größerer Selbstständigkeit und mehr Erfahrung
• Neue Ideen und Impulse durch die Ausbildung in einem anderen Unternehmen
• Interessante Kontakte mit einem Partnerunternehmen
• Bekanntheit und Prestige als innovativer Ausbildungsbetrieb

Finanzierung und Versicherung

• Die Ausbildungsvergütung wird durch den Ausbildungsbetrieb weiter bezahlt
• Zur Abdeckung nachgewiesener Unterkunftskosten steht ein Pauschalbetrag von 15,00 Euro pro Tag, bzw. 400,00 Euro für die Gesamtdauer zur Verfügung
• Reisekosten werden gegen Vorlage von Belegen erstattet
• Alle Versicherungen aus dem Heimatland gelten weiter
• Zusätzlich wird vom Veranstalter eine Risikoversicherung abgeschlossen

Ablauf und Organisation
• Interessenten melden sich bei der IHK Reutlingen (Ansprechpartner siehe unten).
• Im gewünschten Austauschland wird ein Partnerunternehmen gesucht
• Der Termin wird gemeinsam festgelegt
• Unterkunft und Ausbildungsschwerpunkte werden geklärt
• Während des Austausches erfolgt die Betreuung durch die regionale Kontaktstelle
• Die Freistellung vom Berufsschulunterricht wird ermöglicht; es kann auch die Schule im Austauschland besucht werden

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage von xchange.

Ihr Ansprechpartner

IHK-Zentrale
IHK Reutlingen Bereich: Ausbildung
Position: Ausbildungsberaterin
Schwerpunkte: Berufsausbildung – Handel
Telefon: 07121 201-165
Fax: 07121 201-4165
E-Mail schreiben
vCard herunterladen