Haus der kleinen Forscher

Kinder schauen gespannt auf ein Experiment auf dem Tisch im KindergartenFoto: DenisProduction.com/shutterstock.com

Übervolle Gläser, Schatten, Spiegelbilder oder die Kraft des Windes – diesen und vielen anderen alltäglichen Phänomenen aus Naturwissenschaft, Mathematik und Technik gehen kleine Forscher aus Kitas, Horten und Grundschulen im IHK-Netzwerk „Haus der kleinen Forscher Neckar-Alb“ regelmäßig auf den Grund.

Als lokaler Kooperationspartner der Stiftung Haus der kleinen Forscher bietet die IHK Reutlingen seit 2008 pädagogischen Fach-und Lehrkräften ein umfangreiches Programm an.

Geforscht wird dabei stets mit Alltagsgegenständen: PET-Flaschen, Luftballons und Kaffeefilter kommen dabei ebenso zum Einsatz wie Backpulver, Brause oder Knete. Denn das Entdecken und Forschen soll einfach und spielerisch sein und sich gut in den Alltag Ihrer Einrichtung integrieren lassen.

Mitmachen

Das „Haus der kleinen Forscher Neckar-Alb“ richtet sich an engagierte Eltern, Großeltern, Unternehmen oder Interessierte: Begleiten Sie Ihre kleinen Forscher auf deren Entdeckungsreise durch die Welt oder werden Sie Forscherpate in einer Kita!

Liebe Kitas,

forschen auch Sie in unserem IHK-Netzwerk „Haus der kleinen Forscher Neckar-Alb“ mit!

Unser Workshopangebot startet mit einem eintägigen Einführungsworkshop zum Thema Wasser. In den darauf aufbauenden Vertiefungsworkshops geht es zum Beispiel um die Themen Luft, Strom & Energie, Magnetismus oder Akustik. Zwei pädagogische Fachkräfte Ihrer Einrichtung können zweimal jährlich an unseren Workshops teilnehmen.

Die Angebote und Materialien wurden für 3- bis 10-jährige Kinder entwickelt. Jede teilnehmende Einrichtung erhält zu jedem besuchten Themenbereich kostenlos ein umfangreiches Materialpaket bestehend aus Forscher- und Entdeckerkarten sowie einer Themenbroschüre.

Sie sind neugierig geworden? Dann melden Sie sich mit dem Profilbogen heute noch zum Netzwerk an. Die Teilnahme ist kostenfrei. Lediglich für den Besuch der Workshops fallen 15 Euro für den Einführungsworkshop bzw. 10 Euro für die Vertiefungsworkshops an.

Liebe Eltern,

wissen Sie, wohin Pfützen verschwinden? Oder wie viel Luft in eine Seifenblase passt? Und kann Wasser eigentlich auch bergauf fließen? Das „Haus der kleinen Forscher“ unterstützt die pädagogischen Fach- und Lehrkräfte dabei gemeinsam mit den Mädchen und Jungen alltägliche Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik zu entdecken. Doch auch außerhalb der Kita gibt es viel zu entdecken. Informationen zum pädagogischen Konzept finden Sie auf der Website der Stiftung Haus der kleinen Forscher.

Liebe Patinnen und Paten,

haben Sie schon als Kind gerne geforscht? Gehörten Physik, Biologie und Chemie in der Schule zu Ihren Lieblingsfächern? Haben Sie jetzt beruflich mit Naturwissenschaften, Mathematik und Technik zu tun und würden Ihre Freude am Tüfteln gerne an Kinder weitergeben?

Dann werden Sie Patin oder Pate beim „Haus der kleinen Forscher“ und begleiten Sie Kindergartenkinder beim Forschen und Entdecken.

Konkrete Ideen und Tipps rund um das Forschen mit 3- bis10-jährigen Kindern erhalten Sie in den Workshops unseres Netzwerks oder auf der Homepage der Stiftung Haus der kleinen Forscher .

Worshops

Das Fortbildungsangebot des Netzwerks umfasst den Einführungsworkshop zum Thema Wasser sowie die Vertiefungsworkshops zu Luft, Sprudelgas, Licht, Strom, Mathematik, Magnetismus, Akustik, Technik und Körper. Starten Sie mit dem eintägigen Einführungsworkshop. Im Abstand von jeweils einem halben Jahr können Sie anschließend in den Vertiefungsworkshops Ihr Repertoire an Experimenten Stück für Stück ausbauen. Mehr Infos zu den Workshopthemen finden Sie auf der Website der Stiftung Haus der kleinen Forscher.

Ab Herbst 2021 sind voraussichtlich wieder Workshops für Sie vor Ort in Planung.

Workshop-Termine

Vor Ort Workshop-Termine finden im Moment nicht statt. Auf der Website der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ gibt es Infos zu Online-Workshops. Hier geht es zu den anstehenden Workshop-Terminen mit Online-Anmeldung.

Zertifizieren

Kitas, Horte und Grundschulen mit besonders neugierigen kleinen Forschern verleihen wir die Zertifizierung „Haus der kleinen Forscher“. Damit zeichnet die IHK Einrichtungen für ihre engagierte pädagogische Arbeit im naturwissenschaftlich-technischen Bereich aus.

Voraussetzungen für die Zertifizierung sind:

  • Forschen im Alltag: Naturwissenschaftliche, mathematische oder technische Bildungsinhalte sind fester Bestandteil im Alltag der Kinder in Ihrer Einrichtung.
  • Bildungsaktivitäten werden dokumentiert: Die Form der Dokumentation ist dabei nicht vorgeschrieben. Die Dokumentation verbleibt in der Einrichtung und kann vom lokalen Netzwerk oder der Stiftung stichprobenartig angefordert werden.
  • Fortbildungen: Zwei pädagogische Fachkräfte besuchen zweimal im Jahr eine Fortbildung mit naturwissenschaftlichem, mathematischem oder technischem Inhalt.

Die Zertifizierung ist zwei Jahre gültig. Danach besteht die Möglichkeit sich erneut um die Zertifizierung zu bewerben. Die Kriterien ändern sich nicht.

Erfüllen Sie diese Anforderungen? Dann bewerben Sie sich! Der Bewerbungsbogen steht online bei der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" für Sie bereit: jetzt online bewerben

Informationen zum Zertifizierungsprozess, die Kriterien für den Erhalt der Plakette sowie Projektideen finden Sie in der Zertifizierungsbroschüre.

Hier geht es zur Zertifizierungsbroschüre.

Tatjana Buskies

Tatjana Buskies

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Team Ausbildungsmarketing
Schwerpunkte: Ausbildungsmarketing, Haus der kleinen Forscher, Netzwerk Mitarbeiter/-innen im Schulsekretariat, Netzwerk Erzieher/-innen
Telefon: 07121 201-128
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite