AzubiCard

Foto: oneinchpunch/Shutterstock.com

Was ist die AzubiCard?

Auszubildende bekommen mit der AzubiCard, ähnlich wie Studierende mit dem Studentenausweis, zahlreiche Vergünstigungen. Sie können online ihre Daten zur Ausbildung, ihre IHK-Ansprechpartner,  Prüfungstermine und -ergebnisse und vieles mehr einsehen.

Ziel ist es, mit der AzubiCard die Attraktivität der dualen Berufsausbildung sowie deren Qualität zu stärken.

Ab Herbst steht den Auszubildenden eine persönliche AzubiCard zur Verfügung. Der Versand startet direkt mit Beginn des neuen Lehrjahres für die Azubis ab dem 2. Lehrjahr. Die Azubis im ersten Lehrjahr bekommen die AzubiCard direkt nach Bestehen der Probezeit von uns zugesendet.

Die AzubiCard muss nicht beantragt werden. Alle Azubis bekommen automatisch und kostenlos eine AzubiCard an die im Ausbildungsvertrag genannte Adresse gesendet. Wenn der Ausbildungsvertrag bei uns erfasst wurde, wird der Versand der AzubiCard automatisch angestoßen.

Welche Funktionen bietet die AzubiCard?

  • Rabattwelt: Es gibt Angebote speziell für Auszubildende. Wenn du eine AzubiCard besitzt, kannst du alle Angebote deutschlandweit nutzen; auch attraktive Onlineangebote sind verfügbar. Hier geht es zu den Angeboten.

  • Azubi-Info: Scanne den QR-Code auf deiner Karte ein und finde deine Ansprechpartner in der IHK, dein Ausbildungsplan, Prüfungstermine und -ergebnisse.

Jetzt Partner werden!

Sie möchten Anbieter werden? Hier geht es zur Anmeldung. Einfach Angebot einstellen und abschicken. Die Präsenz der Angebote ist kostenfrei. Nach Prüfung der Angebote werden diese von uns online gestellt und schriftlich an die Partner bestätigt.

Mit dem aufgedruckten QR-Code auf der AzubiCard können Unternehmen prüfen, ob der Azubi noch aktiv in Ausbildung ist (digitaler Gültigkeitscheck). Dies macht die Karte fälschungssicher und bietet der Bereitstellung von Angeboten die notwendige Sicherheit.

Warum wurde mir keine AzubiCard zugeschickt?

  • Umschulungsverhältnisse sind vom Erhalt der AzubiCard ausgeschlossen.

  • Die IHK Reutlingen kann die AzubiCard nur an Auszubildende ausgeben, deren Verträge auch bei der IHK Reutlingen erfasst werden. D.h. Ausbildungsberufe, die der Steuerberaterkammer, Ärztekammer oder anderen zuständigen Stellen zugehörig sind, sind vom Erhalt der AzubiCard ausgeschlossen.

  • Die Ausbildung wurde bereits mit Bestehen der Abschlussprüfung abgeschlossen - somit besteht kein aktives Ausbildungsverhältnis.

  • Der Verlängerungsantrag (z.B. aufgrund nicht bestandener Abschlussprüfung) wurde noch nicht eingereicht bzw. bearbeitet.

  • An externe Prüflinge wird keine AzubiCard ausgegeben.

Wie lange ist die AzubiCard gültig? ‎

Die AzubiCard ist gültig, solange sich der Azubi in einem bei der IHK eingetragenen Ausbildungsverhältnis befindet bzw. bis zum Bestehen der Abschlussprüfung. Bei Auflösung eines Ausbildungsvertrages verliert die AzubiCard ihre Gültigkeit. Mit Bestehen der Abschlussprüfung endet auch die Gültigkeit der AzubiCard.

Was passiert bei einem Verlust der AzubiCard?

Wende dich an azubicard(at)ihkrt.de, falls du deine AzubiCard verloren hast.  

Nina Geiger

Nina Geiger

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Team Ausbildungsmarketing
Schwerpunkte: IHK-Berufsinfotage, IHK-Azubi-Bussiness-Lounge, IHK-Azubi-Card, IHK-Lehrstellenbörse, IHK-Messebeteiligungen
Telefon: 07121 201-293
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite