IHK Reutlingen erhält Fördermittel

„Wir brauchen einen Innovationsbooster“

Das IHK-Beratungsangebot im Bereich des Technologietransfers wird für weitere vier Jahre aus Landesmitteln gefördert. Kleine und mittlere Unternehmen erhalten neben Auskünften zu Fördermitteln und Patenten Kontakte zu anderen Unternehmen oder Forschungseinrichtungen.

„Wir brauchen einen Innovationsbooster“Foto: iStockphoto/LindaMarieB

Das Wirtschaftsministerium fördert insgesamt 18 Technologietransfermanagerinnen und
-manager in ganz Baden-Württemberg, die bei IHKs und anderen Einrichtungen angesiedelt sind. Sie unterstützen insbesondere kleine und mittlere Unternehmen dabei, ihre Innovationskraft zu steigern, neue Geschäftsfelder zu erschließen oder überhaupt erst ins Innovationsmanagement einzusteigen. Bei der IHK Reutlingen ist Dr. Tobias Adamczyk Ansprechpartner für Firmen, die für ihre Innovationsprojekte nach geeigneten Förderprogrammen suchen, Patente anmelden oder sich mit Kooperationspartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft vernetzen wollen.

„Gerade in Krisenzeiten wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, mit innovativen Ideen handlungsfähig zu bleiben und am Markt bestehen zu können“, erklärt Dr. Tobias Adamczyk. Er ermutigt Unternehmen, das regionale und landesweite Netzwerk zu nutzen. „Wir brauchen einen Innovationsbooster – gerade bei kleinen Firmen ist noch viel Potenzial da, das nur darauf wartet, ausgeschöpft zu werden.“

Bilanz: Über 80 Kooperationen vermittelt
In der vergangenen Förderperiode von 2018 bis 2021 wurden mit verschiedenen Veranstaltungsformaten knapp 1.300 Unternehmen in der Region Neckar-Alb erreicht. 365 kleine und mittlere Unternehmen wurden individuell beraten, dabei konnten über 80 Kooperationen zwischen Unternehmen oder auch Forschungseinrichtungen initiiert werden. Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus fördert das Beratungsangebot bereits zum vierten Mal mit 250.000 Euro für die kommenden vier Jahre. Die Koordination des landesweiten Förderprojekts liegt bei der IHK Reutlingen.

Dr. Tobias Adamczyk

Dr. Tobias Adamczyk

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Technologietransfermanager / Institut für Wissensmanagement und Wissenstransfer (IHK-IWW)
Schwerpunkte: Technologietransfer, Kooperationen, Wirtschaft und Wissenschaft, Fördermittelberatung, Patente, TRIZ, Koordinierung der landesweiten TechnologietransfermanagerInnen (EFRE), IHK-Netzwerk Innovation, IHK-Netzwerk virtuelles Kraftwerk Neckar-Alb, Netzwerk Technologietransfermanager-BW, IHK-Netzwerk Wasserstoff
Telefon: 07121 201-253
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite