Blockabfertigung für Lastwagen

Tirol dosiert wieder

Am Tag nach Dreikönig heißt es bei Kufstein wieder anstehen: Die Tiroler Landesregierung hat für das erste Halbjahr 2020 Blockabfertigungen für Lastwagen an 20 Tagen angesetzt.

Tirol dosiert wiederFoto: DarthArt - istockphoto.com

Die sogenannte „Dosierung“ erfolgt auf der Inntalautobahn (A 12) im Bereich des Grenzübergangs Kiefersfelden / Kufstein. Dabei sollen jeweils ab 5 Uhr morgens nur bis 300 Lastwagen pro Stunde über den Grenzübergang gelassen werden. Mit entsprechenden Rückstaus ist zu rechnen. Die Tiroler Landesregierung begründet den Schritt mit zunehmendem Lkw-Verkehr. Einige Termine liegen nahe an Feiertagen in Deutschland, Österreich und Italien mit entsprechenden Fahrverboten oder Schließzeiten in Unternehmen und Verwaltung.

Die IHK Reutlingen lehnt die Blockabfertigung ab. „Sie führt auf deutscher Seite zu langen Staus, gefährdet dadurch die Verkehrssicherheit und belastet letztlich auch die Umwelt“, sagt IHK-Verkehrsexperte Thorsten Schwäger.

Aktuelle Verkehrsinformationen und Ausweichempfehlungen für Österreich gibt es auf den Seiten der ASFiNAG.

Das sind die vom Bundesland Tirol festgesetzten Termine bis Juni 2020: 

  • 7. Jänner (Dienstag nach Epiphanias)

  • 17. und 24. Februar (Montage nach Schifoan)

  • 2., 9. und 16. März (Montage nach Schifoan)

  • 27. April (Montag nach Feiertags-Wochenende in Italien)

  • 18., 19., 20. und 22. Mai (Woche um Christi Himmelfahrt)

  • 29. und 30. Mai (Freitag und Samstag vor Pfingsten)

  • 3. Juni (Mittwoch nach Feiertag in Italien)

  • 8., 9., 10. und 12. Juni (Woche um Fronleichnam)
Thorsten Schwäger

Thorsten Schwäger

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Verkehr und digitale Infrastruktur
Schwerpunkte: Infrastruktur und Medienpolitik, Digitalisierungsausschuss, Branchenbetreuung: Verkehr, Verkehrsausschuss, Digital Hub
Telefon: 07121 201-234
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht