Neuer Bürgermeister in Burladingen

Konkrete Ziele

Davide Licht ist neuer Bürgermeister der Stadt Burladingen. Mit 92,1 Prozent setzte er sich gegen seine Mitbewerber durch. Die IHK Reutlingen gratuliert Davide Licht zu seiner Wahl und der herausfordernden Aufgabe.

Konkrete ZieleDavide Licht, neuer Bürgermeister der Stadt Burladingen, mit Matthias Miklautz, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis bei der IHK-Podiumsdiskussion.

"Davide Licht ist im Wahlkampf offen auf die Unternehmen zugegangen, hat ihre Themen aufgegriffen und Ziele für die Förderung der Wirtschaft formuliert. Für die Umsetzung dieser Ziele wünschen wir ihm alles Gute und unterstützen ihn als Partner jederzeit gerne", sagt Matthias Miklautz, Leiter der IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis. Licht hat sich für sein neues Amt als Burladingens Bürgermeister viel vorgenommen. Beim IHK-Podium kurz vor der Wahl nannte er konkrete Ziele, wie er die ansässigen Unternehmen unterstützen werde: An erster Stelle steht der Breitbandausbau, die aktuelle Versorgung sei inakzeptabel. Zudem genießen die Gewerbeflächen bei Licht einen hohen Stellenwert. Neben der Erschließung neuer Gebiete setzt er darauf, brach liegende Flächen wieder verfügbar zu machen. Damit das funktioniert, sei eine gute Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden wichtig. 

Gelitten hatte in den vergangenen Jahren der Haushalt der Stadt Burladingen. Der Schuldenstand erreichte zuletzt den Höchststand von 2011. Trotzdem sprach sich Licht eindeutig gegen eine Erhöhung der Gewerbesteuer-Hebesätze aus. Schließlich läge der Satz in Burladingen mit 340 Punkten knapp unter dem Landesschnitt mit 376 Prozent. Licht sagte den Unternehmern zu, sich um die Wirtschaftsförderung persönlich zu kümmern. „Das ist Chefsache.“ Für Unternehmen sei ein zentraler Ansprechpartner und der direkte Austausch wichtig. „Außerdem muss der Dienstleistungsgedanke wieder ins Rathaus ziehen.“ 

Seine Prioritätenliste sieht außer dem Breitbandausbau die Kinderbetreuung und die Schulen vor. Ziel ist hier insbesondere eine Steigerung der Attraktivität Burladingens für Fachkräfte. Außerdem soll es unter seiner Führung ein neues Tourismuskonzept geben. Weitere Themen sind für Licht lukrativer, erschwinglicher Wohnraum, Vereinsleben und das Aufpolieren des Stadtimages. 
Seine erste Amtshandlung? Licht wird zuallererst seine Bürotür weit öffnen und für Unternehmer wie Bürger jederzeit ansprechbar sein.  

IHK-Podium
Die IHK Reutlingen hatte am 16. September zur Podiumsdiskussion in der Stadthalle in Burladingen eingeladen. Hans-Walter Hellbach, Davide Licht und Axel Niedenthal stellten sich vor rund 45 Unternehmerinnen und Unternehmern den Fragen zu wirtschaftlichen Themen von Matthias Miklautz, Geschäftsführer der IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis. 

Matthias Miklautz

Matthias Miklautz

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Leiter IHK-Geschäftsstelle Zollernalbkreis
Schwerpunkte: Regionalmanagement Zollernalbkreis, IHK-Gremium Zollernalbkreis: Geschäftsführung, Branchenbetreuung Tourismus, Unterrichtung für Aufsteller von Spielgeräten mit Gewinnmöglichkeiten
Telefon: 07121 201-265
Fax: 07121 201-4265
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht