Bildungskonferenz in Karlsruhe

KI in die berufliche Bildung bringen

Am 17. November geht es in Karlsruhe um das Thema KI in Unternehmen und der beruflichen Bildung. Die Konferenz richtet sich an Unternehmen, Berufsschulen und weitere Bildungsträger.

KI in die berufliche Bildung bringenFoto: PopTika/shutterstock.com

Die Konferenz startet mit einem Impulsvortrag, der unter dem Motto „ Mehr als ‚nur‘ Technik? Wie gelingt KI in Unternehmen?“ steht. In der anschließenden Podiumsdiskussion geht es darum, wie Fach- und Führungskräfte durch innovative, modularisierte KI-Abschlüsse fortgebildet werden können. Erste Azubis haben die Weiterbildungen im Rahmen des „InnoVET-Projekt KI B³“ gestartet, die ausbildenden Unternehmen und ihre Azubis berichten von ihren Erfahrungen.

Hintergrund
Die Veranstaltung findet im Rahmen des InnoVET-Projekts „KI B³ - Künstliche Intelligenz in die Berufliche Bildung bringen“ statt, das mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wird. Das Projekt entwickelt zukunftsweisenden Fortbildungen im KI-Bereich für die Fach-und Führungskräfte von morgen.

Anmeldung und mehr Infos auf der Seite der IHK Karlsruhe.

Jörg Nickel

Jörg Nickel

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Verbundprojektmanager
Schwerpunkte: Projekt "KI B³ - Künstliche Intelligenz in die Berufliche Bildung bringen"
Telefon: 07121 201-142
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht