Re-Start nach Corona

Italiens Wirtschaft im Höhenflug

Die überraschend positive Marktentwicklung bietet Chancen in vielen Branchen. Ein Webinar am 9. November informiert über aktuelle Kooperations- und Einstiegschancen in Italien und Änderungen bei der Mitarbeiterentsendung.

Italiens Wirtschaft im Höhenflug

Italien ist ein wichtiger Markt für deutsche Unternehmen und eine der wichtigsten Volkswirtschaften in Europa und der Welt. In dem stark von der Corona-Pandemie betroffenen Land entwickelt sich jetzt die Wirtschaftslage überraschend stark. Der Internationale Währungsfonds erwartet für dieses Jahr für die italienische Wirtschaft ein Plus von 5,8 Prozent.

EU-Wiederaufbauplan
Auch durch den EU-Recovery-Plan eröffnen sich aktuell Chancen in vielen Branchen. Mit über 200 Milliarden Euro erhält Italien mehr als jedes andere Land aus dem Corona-Wiederaufbauprogramm der EU und will diese einmalige Chance nutzen, um das Land auf breiter Front zu modernisieren. Allein auf Italiens „grünen Recovery Plan“, einem von sechs Feldern, entfallen 60 Milliarden Euro. Im Fokus stehen dabei erneuerbare Energien und Wasserstoff sowie eine nachhaltige Wirtschaft.

Branchentrends
Weitere Chancen ergeben sich bei der Digitalisierung mit der verarbeitenden Industrie als Hauptadressat. Sie kann von großzügigen Steuergutschriften für den Kauf von Industrie 4.0.-Ausrüstung und Software ausgehen. In der Landwirtschaft steigt das Interesse an Smart Farming Technolgien. In der Gesundheitswirtschaft finden digitale Instrumente wie zum Beispiel elektronische Gesundheitsakten und elektronische Rezepte immer mehr Zuspruch.

Webinar zu Kooperations- und Einstiegschancen
Unternehmen, die Italiens Re-Start nach Corona für den Markeintritt nutzen wollen wie auch solche, die schon lange erfolgreich auf dem Markt präsent sind, können sich bei einem Webinar am 9. November 2021 kompakt über die neuen Rahmenbedingungen informieren. AHK-Experte Sebastian Euchenhofer zeigt dabei aktuelle Kooperations- und Einstiegschancen auf. Außerdem gibt es bei dem Webinar Informationen zu Änderungen im Bereich der Mitarbeiterentsendung nach Italien.

Weitere Informationen:

Webinar Mitarbeitereinsatz und Vertrieb in Italien am 9. November 2021

Fact Sheet Gesundheitswirtschaft Italien der Exportinitative Gesundheitswirtschaft

Kooperationsbörse BIT2B on ICT + Sustainability am 12.11.2021 (virtuell)
Kontakte zu italienischen Unternehmen, Start-ups und Forschungsorganisationen in den Bereichen ICT-Solutions, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Organisiert vom Partner in Triest des Enterprise Europe Network.

Kooperationsbörse @Smart Manufacturing 2021, 17. bis 19. November 2021 (virtuell)
Kontaktanbahnung und Austausch mit italienischen und internationalen Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Kommunen auf den Gebieten Smart Manufacturing und Industrie 4.0.

Katrin Glaser

Katrin Glaser

Hauptgeschäftsführung, International
IHK-Zentrale
Position: Enterprise Europe Network / Europäische Länder und Märkte
Schwerpunkte: EU-Informationen, Enterprise Europe Network, Fördermittel EU, Länder und Märkte, Geschäftspartnersuche, Dienstleistungen im Ausland
Telefon: 07121 201-152
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht