IHK-Ratgeber „Herausforderung Selbständigkeit“ aktualisiert

Hilfe für Existenzgründungen und Start-ups

Für den erfolgreichen Aufbau eines eigenen Unternehmens benötigen Gründerinnen und Gründer fachkundige Unterstützung. Die Publikation „Herausforderung Selbständigkeit“ gibt Gründerinnen und Gründern Tipps für den Start.

Hilfe für Existenzgründungen und Start-upsFoto: peshkov - stock.adobe.com

Die neu aufgelegte Publikation bietet gezielte Orientierung und Hilfestellung zu allen wesentlichen Themen rund um die Selbständigkeit. Hierzu gehören etwa die fachliche und kaufmännische Qualifikation, die Markt- und Standortplanung, Förderprogramme und Finanzierung, der Kapitalbedarf, die Umsatz- und Ertragsplanung, gewerberechtliche Fragen, die Wahl der Rechtsform sowie Steuern und Versicherungen.
Mit Beratungsgesprächen und Online-Angeboten unterstützen die IHKs Gründer und Start-ups auf dem Weg in Selbständigkeit und bei der Beurteilung von Chancen und Risiken einer Geschäftsidee.

Ein besonderes Angebot der IHKs ist die Gründungswerkstatt Baden-Württemberg. Mit diesem Online-Tool können Gründer ihren Businessplan erstellen und erhalten ergänzende Online-Begleitung durch Experten der IHK. Zudem kann über eine Schnittstelle zum Finanzierungsportal der Bürgschaftsbanken direkt aus der Gründungswerkstatt heraus eine Finanzierungsanfrage an die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg gestellt werden; dies erleichtert Gründern den Weg zu einer Finanzierung.

Die 86 Seiten starke Publikation „Herausforderung Selbständigkeit“ ist als PDF-Download auf der Seite des BWIHK erhältlich.

Anja Härle

Anja Härle

Existenzgründung und Unternehmensförderung
IHK-Zentrale
Position: Assistenz Gründung und Start-ups, Moderatorenkonzept Unternehmensnachfolge
Schwerpunkte: Gründung und Start-ups, Moderatorenkonzept Unternehmensnachfolge
Telefon: 07121 201-237
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht