IHK startet Akademie IT-Recht

Fundierte Antworten für Betriebe

„Die Digitalisierung ist sowohl für die Justiz als auch für die Wirtschaft eine der entscheidenden und richtungsweisenden Herausforderungen der heutigen Zeit. Daher bin ich äußerst dankbar für das Angebot und freue mich über den Start der Akademie IT-Recht hier bei der IHK Reutlingen“, sagte Landesjustizministerin Marion Gentges bei der Eröffnung der IHK-Akademie IT-Recht.

Fundierte Antworten für Betriebe

Mit ihrer neuen Akademie will die IHK Unternehmen helfen, bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle auch juristisch alles richtig zu machen. Über kompakte und praxisnahe Weiterbildungsformate sollen sich Firmen in Rechtsfragen rund um die Digitalisierung fit machen können. „Die Akademie IT-Recht der IHK Reutlingen hilft Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsmodelle im juristischen Bereich. Sie verhilft damit zugleich zu einem Mehr an Akzeptanz für die erforderlichen Veränderungen im digitalen Wandel“, so die Ministerin der Justiz und für Migration des Landes Baden-Württemberg.

An der Schnittstelle zwischen IT und Recht
Die Bandbreite der IHK-Akademie reicht von rechtssicheren Onlineshops und Datenschutzproblemen über Abmahnfallen im Internet oder Fragen des mobilen Arbeitens bis zu Themen rund um Apps, Cloud-Dienste oder Künstliche Intelligenz. „Unsere Beratungspraxis zeigt die vielen Fragen der Mitgliedsunternehmen. Sie brauchen fundierte Antworten an der Schnittstelle zwischen IT und Recht“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Epp. Aus seiner Sicht darf das Recht nicht die Bremse der Digitalisierung sein, im Gegenteil: „Wer rechtlich fundiert unterwegs ist, kann seinen Kunden am Ende ein besseres Angebot unterbreiten und sich im Wettbewerb positiv absetzen.“

Die Seminare der IHK werden von erfahrenen Fachanwälten, Datenschutzbeauftragten oder IT-Experten abgehalten. Sie sorgen mit ihrem Wissen dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer up-to-date informiert werden. Das Programm der Akademie wird zudem immer wieder aktualisiert, weil die Rechtsentwicklung im Bereich der Digitalisierung derzeit einem rasanten Wandel unterliegt und schnelle Reaktionen erfordert. „Keine Unternehmerin und kein Unternehmer kann das ständig überblicken. Kleinere Betriebe haben in der Regel keinen eigenen Juristen im Team“, so Wolfgang Epp. Die Akademie ist insofern „Selbsthilfe der Wirtschaft in der Selbstverwaltung der Wirtschaft.“ Für Aktualität sorgen Natalie Trück und Tobias Wandel vom IHK-Bereich Recht und Steuern. Sie entwickeln das Programm regelmäßig weiter, sorgen für geeignete Referentinnen und Referenten und kümmern sich um die Organisation der Termine.

Mehr zur Akademie.

Natalie Trück

Natalie Trück

Recht und Steuern
IHK-Zentrale
Position: Rechtsassessorin
Schwerpunkte: Geweberechtliche Erlaubnisverfahren nach §§ 34 c ff GewO, Registrierungsverfahren, Widerspruchs- und Widerrufsverfahren.
Telefon: 07121 201-227
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite

Tobias Wandel

Tobias Wandel

Recht und Steuern
IHK-Zentrale
Position: Rechtsassessor
Schwerpunkte: Firmenrecht, Handelsrecht, Datenschutzrecht, Berufsbildungsrecht, Abgrenzung Handwerk, Firmierungsrecherchen
Telefon: 07121 201-131
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite