Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen

Damit die Digitalisierung gelingt

Bei der Veranstaltungsreihe "Digitalisierung in der Produktion" des Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen geht es in den kommenden Wochen unter anderem um Blockchain, den "Digitalen Zwilling" und Design Thinking.

Damit die Digitalisierung gelingtGrafik: Alex - stock.adobe.com

6. Oktober 2021, 16-17.30 Uhr: Vorstellung von Fördermöglichkeiten für die digitale Transformation von Unternehmen
Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die verschiedenen Fördermöglichkeiten von Bund und Land, die darauf abzielen, die digitale Transformation von KMU zu unterstützen und voranzutreiben.
Zur Anmeldung.

28. Oktober 2021, 16-17.30 Uhr: Blockchain im industriellen Umfeld
In den Medien wird seit Monaten ausgiebig über die Blockchain-Technologie berichtet – vorwiegend im Zusammenhang mit sogenannten Kryptowährungen wie etwa dem Bitcoin. Dabei hat die Technologie weitaus mehr zu bieten: Manipulations- und Ausfallsicherheit sowie Dezentralität und Transparenz sind wesentliche Eigenschaften der Blockchain und rücken sie damit immer stärker in den Fokus der Industrie. Die Veranstaltung zeigt, wie die Blockchain-Technologie im industriellen Umfeld genutzt werden kann.
Zur Anmeldung.

2. November 2021, 16-17.30 Uhr: Einführung in die 5G-Technologie im industriellen Umfeld
Eine hohe Bandbreite, eine kurze Latenz und eine hohe Verbindungsanzahl sind die großen Versprechen von 5G. Bei der Veranstaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Einblick in die Technologie dahinter und mögliche Anwendungsmöglichkeiten im industriellen Umfeld.
Zur Anmeldung.

16. November 2021, 16-18 Uhr: Neugeschäftsgenerierung mittels KI-gestützten Analysen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, wie mit Hilfe der sogenannten Cross-Industrie-Methode für bestehende Fähigkeiten eines Unternehmens neue Anwendungsgebiete und Geschäftsmodelle identifiziert werden können. Darüber hinaus geht es auch darum, wie die Identifikation neuer Anwendungsgebiete durch künstliche Intelligenz (KI) unterstützt werden kann.
Zur Anmeldung.

24. November 2021, 15-18 Uhr: Workshop: Design Thinking und dessen praktischer Einsatz im Unternehmen
In diesem Workshop lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sich hinter dem Begriff "Design Thinking" verbirgt und wie sich diese Methode in Betrieben einsetzen lässt. Gemeinsam mit der Referentin Frau Högsdal erproben sie das Design Thinking in Gruppenarbeiten und nehmen so möglichst viele Erfahrungen für die eigene Arbeitsweise in ihrem Unternehmen mit.
Zur Anmeldung.

30. November 2021, 16-17.30 Uhr: Einführung in die Technologie "Digitaler Zwilling" im industriellen Umfeld
Der "Digitale Zwilling" gilt als ein wichtiger Baustein in der Industrie 4.0. Aus Daten und Algorithmen gebaut, bildet er ein reales Objekt digital ab. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Einführung in die Technologie und ihre Anwendung im industriellen Umfeld.
Zur Anmeldung.

2. Dezember 2021, 14.30-18 Uhr: Einführung in den Aufbau und die Programmierung einer Internet-of-Things-Anwendung
Das Internet of Things (IoT) vernetzt physische und digitale Objekte und lässt sie durch Informations- und Kommunikationstechnologien zusammenarbeiten. Die Schulung führt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Aufbau und die Programmierung einer Internet-of-Things-Anwendung ein.
Zur Anmeldung.

"Digitalisierung in der Produktion" ist eine Veranstaltungsreihe der Hochschule Reutlingen und der IHK Reutlingen im Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen. Ziel des Projekts ist es, die Digitalisierung der regionalen Wirtschaft zu verstärken. Das Vorhaben wird vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg gefördert.

Julian Warnke

Julian Warnke

Hauptgeschäftsführung
IHK-Zentrale
Position: Projektmanager Digital Hub
Schwerpunkte: Digital Hub Neckar-Alb und Sigmaringen (DNS)
Telefon: 07121 201-279
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht