Leistungsbericht 2020

Corona-Jahr prägt IHK-Arbeit

Der neue Leistungsbericht der IHK erscheint in diesem Jahr erstmals ausschließlich online.

Corona-Jahr prägt IHK-ArbeitFoto: worawut-stock.adobe.com

Die Pandemie hat das Jahr 2020 geprägt und das gilt auch für die Arbeit der IHK Reutlingen. Der neue Leistungsbericht lässt daher unter anderem das Corona-Jahr Revue passieren. In diesem war die Wirtschaftseinrichtung mit der Abwicklung der ersten Corona-Soforthilfe beauftragt und hat in wenigen Wochen 21.341 Anträge von Firmen und Freiberuflern aus der Region Neckar-Alb geprüft. Das umfassende Termin- und Veranstaltungsprogramm der IHK wurde kurzerhand in die virtuelle Welt verlegt, inklusiv der digitalen Bestenehrung mit Comedian Dodokay, und 5.176 Prüfungen in der Ausbildung und 2.010 in der Weiterbildung konnten mit Abstand und Hygienekonzept durchgeführt werden.

Die Schwerpunkte des Jahres werden im Leistungsbericht anhand von Zahlen, zahlreichen Fakten und einigen Filmen über die IHK-Arbeit beleuchtet. So kann nachgelesen und gesehen werden, mit welchen Projekten die IHK das internationale Geschäft der Mitgliedsunternehmen angeschoben und mit welchen Ideen die Innovationstätigkeit forciert wurde. Ein weiteres Kapitel widmet sich der IHK als Interessenvertretung, die gerade in Zeiten der Pandemie viel und eng mit der Politik über Förderungen und verbesserte Unterstützung diskutiert und gelegentlich auch gestritten hat. Wer zu den einzelnen Themen weitergehende Fragen hat, findet jeweils die passenden Ansprechpartner.

Wie hoch ist der Durchschnittsbeitrag?
Natürlich blickt der Leistungsbericht auch auf die Zahlen der IHK. Anhand einiger ausgewählter Daten und Fakten sorgt die IHK für Transparenz und zeigt auf, was sie kostet, was sie dafür leistet und wofür die IHK-Beiträge verwendet werden. So viel sei vorab verraten: Der Durchschnittsbeitrag bei der IHK Reutlingen liegt bei 220,56 Euro.

Den IHK-Leistungsbericht gibt es auf www.ihkrt.de/leistungsbericht.

Christoph Heise

Christoph Heise

Existenzgründung und Unternehmensförderung, Kommunikation
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiter
Schwerpunkte: Pressearbeit, Redaktion "WNA | Wirtschaft Neckar-Alb", Online-Redaktion, Koordination Interessenvertretung
Telefon: 07121 201-174
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht