IHK zum Ausbildungsmarkt am Jahresende

Corona bremst Besetzung der Lehrstellen

Zum Ende des Jahres liegen bei der IHK Reutlingen 2.164 neu abgeschlossene Ausbildungsverträge aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe vor. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Minus von 15,2 Prozent oder 388 Verträgen.

Corona bremst Besetzung der LehrstellenFoto: franckreporter/istockphoto.com

Der Rückgang der abgeschlossenen Ausbildungsverträge kommt nicht überraschend. Die schleppenden Auswahlprozesse zu Beginn des Jahres und die in vielen Teilen nicht stattgefundene Berufsorientierung wie Praktika oder Berufsberatung machen sich in den Zahlen bemerkbar.

Landkreise und Branchen
Der Rückgang hat alle drei Landkreise der Region erfasst. Der Landkreis Reutlingen verzeichnet zum Stichtag 31. Dezember ein Minus von 17,4 Prozent oder 211 Ausbildungsverträgen. Mit einem Rückgang von 11,3 Prozent oder 87 Verträgen schneidet der Zollernalbkreis noch am besten ab. Im Landkreis Tübingen wurden 479 Ausbildungsverträge geschlossen, ein Minus von 15,8 Prozent oder 90 Verträgen.

Verloren hat die Ausbildung in allen Branchen mit Ausnahme im Bereich Bau und Holz. Bei diesen Berufsbildern wurden insgesamt 59 Verträge abgeschlossen. Die kaufmännischen Ausbildungen haben um 14,3 Prozent verloren, die technisch/gewerblichen um 16,5 Prozent. Am stärksten war der Rückgang im Bereich der naturwissenschaftlichen Berufe (- 40,6 Prozent), von Hotel und Gastronomie (- 33,3 Prozent), beim Verkehrs- und Transportwesen (- 32,6 Prozent). und bei Druck und Papier (- 31 Prozent). Am geringsten verloren haben die Handelsberufe (- 6,5 Prozent) und die Elektrotechnik (- 13,1 Prozent), die im Zollernalbkreis atypisch sogar ein Plus von 9,5 Prozent erzielen konnte. Zu den stärksten technischen Ausbildungsberufen zählen die Berufe der Metalltechnik, bei denen die IHK allein 438 neue Lehrverträge registrierte, sowie in der Elektrotechnik (218). Bei den kaufmännischen Berufen liegen die Kaufleute im Handel (573) und in der Industrie (170) vorn.

Petra Brenner

Petra Brenner

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiterin Ausbildung / Prüfungswesen
Schwerpunkte: Bildungspolitik, Lehrstelleninitiative Neckar-Alb, Arbeitskreis Europäischer Sozialfonds Neckar-Alb, IHK-Berufsbildungsausschuss
Telefon: 07121 201-262
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht