IHK-Dienstleistungsausschuss

Claus-Peter Fritz übernimmt Vorsitz

Dr. Claus-Peter Fritz, geschäftsführender Gesellschafter der WR-Kundendienst GmbH & Co. KG aus Pliezhausen, ist neuer Vorsitzender des IHK-Dienstleistungsausschusses.

Claus-Peter Fritz übernimmt Vorsitz

Der 62-jährige Unternehmer wurde einstimmig gewählt und übernimmt das Amt für die noch bis Mitte 2025 laufende Legislaturperiode. Er folgt auf Sabine Dörr, die den Vorsitz nach dem Ende ihrer unternehmerischen Tätigkeit im Sommer zur Verfügung gestellt hatte. Fritz war schon zuvor stellvertretender Vorsitzender des Dienstleistungsausschusses gewesen.

Claus-Peter Fritz will sich vor allem für den Abbau bürokratischer Vorschriften und die Bekämpfung des Fachkräftemangels einsetzen. „Die allermeisten Unternehmen der Branche suchen geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ohne sie können die Firmen nicht alle Aufträge erledigen und auf Dauer nicht wachsen. Der Fachkräftemangel ist die größte Herausforderung der kommenden Jahre“, so Fritz.

Hintergrund: IHK-Dienstleistungsausschuss
Der IHK-Dienstleistungsausschuss setzt sich im Interesse der regionalen Dienstleistungswirtschaft für zukunftsfähige wirtschaftliche Rahmenbedingungen in der Region Neckar-Alb ein und fördert den Dialog der regionalen Dienstleistungsunternehmen untereinander.

IHK-Service
Ein Foto in Druckauflösung steht auf www.ihkrt.de/pressebilder zum Download zur Verfügung.

Christoph Heise

Christoph Heise

Existenzgründung und Unternehmensförderung, Kommunikation,
IHK-Zentrale
Position: Stellvertretender Hauptgeschäftsführer, Bereichsleiter
Schwerpunkte: Pressearbeit, Redaktion "WNA | Wirtschaft Neckar-Alb", Online-Redaktion, Koordination Interessenvertretung
Telefon: 07121 201-174
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite