Energiekarawane kommt nach Tübingen

Check vor Ort

Die IHK Reutlingen bietet im Rahmen der Initiative "Energiekarawane" den Tübinger Unternehmen den sogenannten KEFF-Check an. Dabei wird von Energieexperten etwa geprüft, wo Energie eingespart werden kann und ob sich eine Solaranlage für das jeweilige Unternehmen lohnt.

Check vor OrtFoto: Vaireco

Als Baustein der kommunalen Klimaschutzkampagne „Tübingen macht blau“ kooperiert Tübingen mit der IHK Reutlingen und der Klimaschutzagentur Tübingen bei der „Energiekarawane“. Mit der Energiekarawane haben die Tübinger Unternehmen die Möglichkeit, den sogenannten KEFF-Check durchführen zu lassen, einen kostenlosen Energie-Schnellcheck vor Ort.

Das Angebot beinhaltet einen Vor-Ort-Besuch des IHK-Energieexperten Arian Badamdeh im Unternehmen. Nach einem Rundgang können schon erste Rückschlüsse gezogen werden, ob Einsparpotenziale für Energie und damit Energiekosten vorliegen. Neben einem Leckagesuchgerät (für Druckluft) sind die Experten mit einer Wärmebildkamera ausgerüstet. Weiterhin werden Interessierte über Förderprogramme zur Energieeffizienz informiert. Optional kann ein kostenloser Solar-Eignungscheck gebucht werden. Er liefert ohne hohen Zeitaufwand Aussagen dazu, ob, wie und mit welchem Umfang durch Solarstrom die Stromkosten effektiv gesenkt werden können.

Die Beratung ist anbieter- und produktneutral und kostenlos. Die Beratungen können im Zeitraum vom 01.02.2021 bis zum 26.02.2021 in Anspruch genommen werden. Für Rückfragen und die Terminvereinbarung steht Arian Badamdeh zur Verfügung.

Dr. Uwe Schloßer

Dr. Uwe Schloßer

Innovation und Umwelt
IHK-Zentrale
Position: Effizienzmoderator / Projektmanager Umwelt / Regionale Kompetenzstelle Energieeffizienz Neckar-Alb
Schwerpunkte: Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) der Region Neckar-Alb, Kreislaufwirtschaft, Arbeitsschutz, CE-Kennzeichnung und Qualitätsmanagement, Enterprise Europe Network
Telefon: 07121 201-225
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht