Bewerben für Landespreise

Bühne frei für engagierte Unternehmen

Start-ups sowie Unternehmen, die sich besonders im Bereich Soziales oder Umwelt engagieren, können sich für verschiedene Landespreise bewerben. Es winken Preisgelder oder Aufmerksamkeit fürs eigene Unternehmen.

Bühne frei für engagierte UnternehmenFoto: Matusciac Alexandru/shutterstock.com

Umweltpreis
Bereits zum 20. Mal können sich Unternehmen und Selbständige aus Industrie, Handel, Handwerk und Dienstleistung für den baden-württembergischen Umweltpreis bewerben. Mit dem Preis zeichnet die Landesregierung außergewöhnliche Leistungen im Bereich des betrieblichen Umweltschutzes und des nachhaltigen Wirtschaftens aus. Teilnahmeschluss ist der 31. Januar. Zur Bewerbungsseite.

Landespreis für junge Unternehmen
Der Landespreis für junge Unternehmen wird zum 15. Mal ausgeschrieben.  Bei der Vergabe des Preises bewertet die Jury insbesondere die Aspekte Leistungsstärke, Modernität und Kreativität, soziales und ökologisches Engagement sowie den vorbildhaften Beitrag zur Zukunft des Landes. Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 90.000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis zum 26. Februar 2024 eingereicht werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Webseite der L-Bank.

Mittelstandspreis für soziale Verantwortung
Der Mittelstandspreis für soziale Verantwortung in Baden-Württemberg (Lea-Mittelstandspreis) zeichnet zum 18. Mal kleine und mittlere Unternehmen für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement aus. Unternehmen, die ihr gesellschaftliches Engagement sichtbar machen wollen, können sich bis zum 31. März bewerben. Zur Bewerbungsseite

KI-Champions BW 2024
Ab sofort können sich Start-ups als auch Unternehmen aller Branchen sowohl mit ihren KI-basierten Produkten, Dienstleistungen oder Geschäftsmodellen sowie auch Forschungseinrichtungen mit herausragenden KI-Forschungsprojekten, die bereits möglichst weit fortgeschritten und ein bedeutendes wirtschaftliches Potenzial oder einen wesentlichen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen versprechen, bewerben. Auch dieses Jahr können KI-Cluster, die herausragende KI-Innovationen vorantreiben und unterstützen, am Wettbewerb teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 5. April 2024- Hier gibt es die Möglichkeit sich über das Online-Formular unter zu bewerben.

Katharina Kreß

Katharina Kreß

Kommunikation
IHK-Zentrale
Position: Chefin vom Dienst Online-Redaktion
Schwerpunkte: Internet-Redaktion, Redaktion "WNA | Wirtschaft Neckar-Alb", Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsjunioren
Telefon: 07121 201-258
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite


Zur Übersicht