IHK-Börse mit offenen Lehrstellen

Ausbildungsmarkt im Plus

Gute Nachrichten vom regionalen Ausbildungsmarkt. Zum 30. Juni verzeichnet die IHK 1.406 neue Ausbildungsverträge. Das sind 4,9 Prozent mehr als zum Vorjahreszeitpunkt.

Ausbildungsmarkt im PlusFoto: Africa Studio/shutterstock.com

Der Lehrstellenmarkt befindet sich im Endspurt. Am 1. September beginnt traditionell das neue Ausbildungsjahr. Da ist das gute Zwischenergebnis „sehr erfreulich“, kommentiert Petra Brenner, Bereichsleiterin Ausbildung bei der IHK. Zugelegt haben insbesondere die technischen/gewerblichen Berufe mit 10,7 Prozent (von 582 auf 644 Verträge). Die kaufmännischen Berufe konnten ein kleines Plus von 0,5 Prozent (von 758 auf 762) erzielen.

472 Lehrstellen in der Region zu haben
Jungen Leuten, die noch suchen, rät die Bildungsexpertin die kommenden Wochen für Bewerbungen und Gespräche zu nutzen. Allein in der IHK-Lehrstellenbörse im Internet sind derzeit noch 472 Ausbildungsplätze zum 1. September in den drei Landkreisen der Region zu haben: 227 im Landkreis Reutlingen, 98 im Landkreis Tübingen und 147 im Zollernalbkreis. Ein weiteres Angebot zur Orientierung sind derzeit die Praktikumswochen, in denen Schülerinnen und Schüler in fünf Tagen fünf Berufe und fünf Unternehmen kennen lernen können.

„Die Ausbildung ist und bleibt das beste Fundament für die berufliche Karriere, gerade in diesen Zeiten. Und es gibt jede Menge spannende Stellen, die darauf warten, von jungen Leuten entdeckt zu werden“, so Petra Brenner. Nach ihrem Eindruck setzen viele Unternehmen nach wie vor auf die duale Ausbildung, um eigenen Nachwuchs aufzubauen. „Fachkräfte sind knapp und über die Ausbildung haben Betriebe die beste Chance, langfristig Vorsorge zu betreiben.“

IHK-Service
Offene Lehrstellen in Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe gibt es online unter www.ihk-lehrstellenboerse.de. Zur Praktikumswoche geht es über www.praktikumswoche.de.

Petra Brenner

Petra Brenner

Ausbildung / Prüfungswesen
IHK-Zentrale
Position: Bereichsleiterin Ausbildung / Prüfungswesen
Schwerpunkte: Bildungspolitik, Lehrstelleninitiative Neckar-Alb, Arbeitskreis Europäischer Sozialfonds Neckar-Alb, IHK-Berufsbildungsausschuss
Telefon: 07121 201-262
E-Mail schreiben
vCard herunterladen
Zur Detailseite